News 2016

11.07.2017

Platzierungen

Platz Kategorie Team
1 Fun Die Unfairen
2 Fun Ich mag Bier Amateure
3 Fun Funny Unicorns
4 Fun Das Team, das mir persönlich am besten gefällt
5 Fun Das Team, das sich auf Grund von internen Differenzen auf keinen Namen einigen konnte.
6 Fun DSK - Kompetenz für Stadt und Raum
7 Fun Sandkastenbande
8 Fun Naundorfer Volleydioten
9 Fun Der Besitzer des Diamantblauen Damenfahrrads, bitte melden!
10 Fun Fun(D) Piraten
11 Fun Swaghetti Yolonese
12 Fun Bloß nicht letzter
13 Fun Die Königin und ihr Gefolge
14 Fun Die Dorfkinder
15 Fun Abaklatschi
16 Fun Ich mag Bierchen
17 Fun Groß und Klein
18 Fun Fail Army
19 Fun Maik und seine Valten
20 Fun Der Stammesrat
21 Fun Acht Cola Acht Bier
22 Fun Ein Glas Gurken
23 Fun Gernhart Reinholzen
24 Fun Die Wolkentänzer
25 Fun Die Trink-Sport AG
26 Fun Wo ist Paddy?
27 Fun Ein Team - Ein Ziel - Vorletzter
1 SEMI Jahr für Jahr für die T-Shirts da
2 SEMI Rasensprenger
3 SEMI Farting Unicorns
4 SEMI Schlag drauf
5 SEMI Gegen uns hätten wir auch Gewonnen
6 SEMI SV Malxe und Gäste
7 SEMI Schlagsahne
8 SEMI HSV Baggerbunden
9 SEMI Blockwürstchen
10 SEMI DeTeWeler
11 SEMI Tschukani Honza
12 SEMI Schlechtschmetterfront
13 SEMI Die Schneekönige
14 SEMI Laura mit den Bratwürsten
15 SEMI Unangenehm
16 SEMI XS, damit man die Muskeln sieht!
17 SEMI Your Mum's favorite Team
18 SEMI Bauer Rangers
19 SEMI Horst
20 SEMI Lone Gunmen
21 SEMI Ich mag Bier
22 SEMI Die Rasenmäher
23 SEMI The BangGang
24 SEMI Hau den Lukas
1 PRO SVD – voll wie eh und je
2 PRO Die Aufschläger
3 PRO SV Döbern aus Forst
4 PRO Inteam
5 PRO Dynamo Tresen
6 PRO Sand im Schritt
7 PRO Super faul aber unglaublich langsam
8 PRO Nossdorf M.P.H.

 

 

 

 

 

Lausitzer Rundschau / 10.07.2017

Grenzenlos Fairplay 

 

FORST Richtig etwas los war am Wochenende auf dem Stadiongelände am Wasserturm bei den Forster Volleympics. Das Volleyballturnier fand in diesem Jahr zum elften Mal in Folge statt und stand unter dem Motto "Grenzenlos Fairplay".

Grenzenlos Fairplay
420 Turnierteilnehmer standen am Wochenende in Forst auf dem Platz bei den Volleympics.Foto: mle1

59 Teams trafen trafen sich zum Wettstreit, um in drei Leistungskategorien die besten Mannschaften zu ermitteln. Von den Veranstaltern wurden insgesamt rund 500 Teilnehmer erwartet, gekommen sind 420 Turnierteilnehmer mit vielen Freunden und Familienangehörigen, vorwiegend aus Forst, Cottbus und Umgebung sowie der gesamten Lausitz. Die Teilnehmer von außerhalb hatten die Möglichkeit, ihre Zelte auf dem Stadiongelände aufzuschlagen.

Die Volleympics sind ein zweitägiges Volleyballturnier, bei dem Freizeitspieler und Vereinssportler an einem Wochenende um zahlreiche Preise spielen. Es heißt, die Volleympics seien Ostdeutschlands größtes Breitensport-Volleyballturnier, wahrscheinlich sogar das größte Breitensportturnier für Jugendliche im Volleyball überhaupt.

Pünktlich um neun Uhr am Samstag wurden die ersten zwölf Partien angepfiffen, die letzten waren gegen 19 Uhr zu Ende, und am Sonntag ging es weiter bis zur Siegerehrung gegen 16 Uhr – rund 17 Stunden Volleyball pur.

Insgesamt gab es 60 Startplätze, zwischenzeitlich lagen sogar 61 Anmeldungen vor, einige Anmeldungen wurden aber kurzfristig zurückgezogen, war von den Organisatoren zu erfahren. Gespielt wurde in drei Kategorien: Die Vereinsspieler oder auch Profis blieben unter sich und ermittelten auf vier Feldern im Modus "jeder gegen jeden" den Turniersieger. Auf den anderen Feldern spielten die Volleyballer in den Klassen Semipro und Fun im Gruppenmodus um den Sieg. In jedem Team mussten mindestens zwei Damen spielen.

Auf dem Rasen des hinteren Teils des Stadions waren zwölf Volleyballfelder aufgebaut. Auf den Feldern und daneben, auf fast jedem freien Rasenstück wurde Ball gespielt, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, dazwischen Spieler mit silbernem Haar. Der Spaß stand im Vordergrund, denn auch das Wetter war optimal.

Die Teams an sich waren für den Außenstehenden allerdings kaum zu unterscheiden, viele trugen das extra zum Turnier angefertigte Volleympics-Shirt. Mittendrin spielte Jessica Schmidt, die Forster Rosenkönigin. Angemeldet mit ihrem Team "Mut zur Lücke" wurde die Mannschaft noch kurzerhand umbenannt und ihre Majestät spielte im Team "Die Königin und ihre Freunde".

Dass das Turnier überhaupt stattfand, ist der Initiative von zwei Gymnasiastinnen zu verdanken. Cheforganisator Andreas Hauff hatte im letzten Jahr "Tschüss" gesagt, und "wenn es am schönsten ist, soll man aufhören". Das Turnier sollte eigentlich auch das letzte Turnier seiner Art sein. Aber es fanden sich zwei junge Damen, die es nicht sterben lassen wollten: Alina Gäbler und Anne Willsch.

Es gab sozusagen eine Staffettenübergabe. "Wir wollten das traditionelle Turnier nicht sterben lassen", sagte Anne und ergänzte: "eigentlich wollte keiner das Ende des Turniers". Dieses Wochenende im Forster Stadion habe für die Jugend eine große Bedeutung. "Viele junge Spieler – teilweise ab zwölf Jahren – entdecken hier ihre Leidenschaft für den Volleyballsport", schloss sich Alina ihrer Mitschülerin an. Die sportbegeisterten Schülerinnen spielen beim SV Malxe 83 Noßdorf Freizeit-Volleyball und waren schon einige Male bei den Volleympics dabei. Auch Turniervater Andreas Hauff spielt in seiner Freizeit in Noßdorf bei Malxe 83. Man kennt sich unter Vereinsfreunden, und so kam man ins Gespräch. "Auf die Erfahrung des alten Org-Teams konnten und wollten wir nicht verzichten", erklärte Alina. Und so kam es, dass fast die komplette Mannschaft mit dem jahrelang gesammelten Erfahrungsschatz zum Mitmachen gewonnen werden konnte. Etwa 35 Personen sind im Orga-Team und kümmern sich um alles, zum Auf- und Abbau kommen noch einmal etwa zehn Leute dazu. Alina ist zufrieden. Mit dem Wetter und den Gesamtbedingungen. Selbst ein sonntäglicher Mittagsschauer tat der Spielfreude keinen Abbruch. "Wir haben zum Glück ein sehr gut eingespieltes Orga-Team", sagte sie. "Viele Leute machen das schon jahrelang."

So ein großes Turnier lässt sich aber nicht ohne Geld organisieren. "Rund zehn- bis zwölftausend Euro kostet das Wochenende", erklärte Alina Gäbler. Es wird über Startgebühren und viele Sponsoren finanziert. Andreas Hauff half den Organisatorinnen, wo er konnte, stand mit Rat und Tat zur Seite. Auf seinen Rat hin wurde in diesem Jahr kein Nachtturnier am Freitag ausgespielt. Im nächsten Jahr soll es aber wieder stattfinden, erklärten die Organisatoren.

Und es wird auch die 12. Volleympics geben. Trotz Abiturstress wollen die sportbegeisterten Schülerinnen das Turnier wieder organisieren. "Die 12. Volleympics sind bereits in Planung", verriet Alina Gäbler schmunzelnd. "Das macht hier solchen Spaß, da will man einfach weitermachen".

Im kommenden Jahr sind aber auch die Abiturprüfungen. Alina lacht: "Da muss man Prioritäten setzen. Und solange die Noten stimmen, ist alles Ordnung". Ärger mit den Eltern gibt es nicht, wegen den Volleympics. Im Gegenteil.

Zum Thema:
Um 17.12 Uhr wurde das Turnier abgepfiffen. In drei packenden Sätzen über fast 90 Minuten bezwang das Team "SVD – voll wie eh und je" die Mannschaft "Die Aufschläger". Es war ein wirklich spannendes Finale bei den Profis, immer wieder gab es Gleichstand. Die anderen Kategorien gewannen "Jahr für Jahr für die T-Shirts da" bei den Semis und "Die Unfairen" hatten bei den Fun-Teams die Nase vorn. "Die Königin und ihre Freunde" mit Rosenkönigin Jessica Schmidt belegte Rang 13.

michael leske / mle1

 

 

Lausitzer Rundschau / 28.06.2017

Volleympics in den Startlöchern

 

FORST Noch zehn Mal schlafen und dann beginnt das größte Volleyballturnier für Jugendliche in Forst. Alina Gäbler und Anne Willsch, die beiden Hauptorganisatorinnen, sind entspannt.

Volleympics in den Startlöchern
Volleyballbegeistert sind (v.l.) Anne Willsch, Alina Gäbler und Yasemin Wichmann. Die drei Gymnasiastinnen sind der Kern des Organisationsteams.Foto: kkz

"Wir liegen im Zeitplan", sagt die Elftklässlerin Alina. Anne und Yasemin Wichmann, die ebenfalls viele Aufgaben im Org-Team übernimmt, stimmen ihr zu.

Das Stadion ist gebucht. Der SV Malxe und der Nix-Verein stellen Ständer und Netze für die insgesamt zwölf Volleyballfelder bereit, die im Stadion am Wasserturm aufgebaut werden. Die Farbe für die Spielfeldmarkierungen ist besorgt. Die T-Shirts sind da und die zwölf nagelneuen Mikas-Bälle brauchen nur noch aufgepumpt werden. An Verpflegung für die Turnierteilnehmer und Musik haben die Organisatorinnen gedacht. Sobald alle Teams gemeldet sind, kann der Spielplan erstellt werden. Die Verantwortung dafür hat das Org-Team an den Planer der zurückliegenden Volleympics delegiert. Und auch sonst unterstützten die bisherigen Organisatoren die Schülerinnen bei allen Fragen zur Vorbereitung dieses großen Volleyballturniers. Beim Rückblick auf die vergangenen vier Monate sind Alina und Anne erstaunt, wie viel sie zusätzlich zur Schule und den vielen Verpflichtungen geschafft haben. "Es war interessant", resümiert Alina Gäbler. "Zeitweilig gab es wenig Schlaf, weil wir uns oft abends für die Absprachen getroffen haben", ergänzt Anne Willsch.

Richtig anstrengend wird es noch einmal zwei Tage vor den Volleympics. Ab Donnerstag ziehen die Organisatorinnen mit Schlafsack und Isomatte im Stadion ein. Um den Einkauf von Essen und Getränken sowie den Aufbau der Felder und Versorgungszelte koordinieren zu können, haben sie im Gymnasium eine Freistellung beantragt. Insgesamt 40 Helfer braucht es, damit Samstag um 9 Uhr zur Eröffnung des Turniers alles bereit ist. "Gern können sich tatkräftige Helfer, die Ahnung vom Aufbau eines Volleyballfeldes haben, noch bei uns melden", sagt Yasemin Wichmann.

Ansonsten freuen sich die Drei auf das Turnier. Obwohl sie als Teil der Organisatoren am Samstag schon ab 5 Uhr für alle anderen das Frühstück machen und auch sonst stets und ständig irgendetwas erledigen müssen. Aber die Freizeit-Volleyballerinnen lassen es sich nicht nehmen, selbst mitzuspielen. Eine zusätzliche Überraschung gab es am vergangenen Freitag: Jessica Schmidt – schon immer Teil der Mannschaft "Mut zur Lücke" – wurde zur Rosenkönigin gekürt. Nun überlegen die jungen Frauen, ob sie ihrem Team einen neuen Namen geben sollten. Schließlich ist es etwas Besonderes, die Rosenkönigin beim Turnier und noch dazu im eigenen Team zu haben.

Erst am Sonntag gegen 17 Uhr, wenn die letzten Gummibärchen und Sektflaschen an die Teilnehmer und die Preise an die Gewinner verteilt sind, können Alina, Anne und die anderen Organisatoren durchatmen. Abbauen geht meist schneller.

Schon jetzt mit der Erfahrung der zurückliegenden Monate sind sich Anne Willsch und Alina Gäbler sicher: Im kommenden Jahr wollen sie die Volleympics trotz des zu erwartenden Abistresses wieder organisieren. Nur einen Termin gibt es noch nicht. "Es kostet viel Zeit und gibt echt viel Stress", so Anne. "Aber danach kann man stolz sein, denn so was, macht nicht jeder."

Zum Thema:
Das Volleyballturnier findet in diesem Jahr zum elften Mal in Folge statt und steht unter dem Motto "Grenzenlos Fairplay".Am 8. und 9. Juli treffen sich 72 Teams im Stadion am Wasserturm, um in drei Spielklassen die besten Mannschaften zu ermitteln. Insgesamt werden rund 500 Teilnehmer erwartet. Die meisten Spieler sind zwischen zwölf und 25 Jahren alt. Sie kommen überwiegend aus Forst und der Lausitz. Noch können sich Teams im Internet anmelden unter www.volleympics.de

 

 

 

 

 

 

Anmeldestart 2017: 

 

Ab jetzt könnt Ihr Euer Team anmelden.

Bitte nicht zu lang warten, da die Teilnehmershirts bestellt werden müssen

und damit Ihr Euer Shirt in der richtigen Größe bekommt. 

Anmeldeformulare gibt es hier.

 

Bisher angemeldete Teams (Stand 17. Juni 2017):

Startplätze Teamname Teamleiter
1 Die Unfairen Lucas Paulo
2 Der Zuspieler und sein Gefolge Nicole Handrek
3 Gegen uns hätten wir auch Gewonnen Toni Eichmann
4 Tschukani Honza Christin Handrek
5 Wo ist Paddy? Maria Fichtner
6 Horst Lena Lansky
7 Jahr für Jahr für die T-Shirts da Ricardo Frischke
8 Ein Team - Ein Ziel - Vorletzter Niklas Guttke-Riese
9 Naundorfer Volleydioten Mike Hartwig
10 HSV Baggerbunden Frank Müller
11 Your Mum's favorite Team Janek Wittjohann
12 Sand im Schritt Florian Homm
13 Bauer Rangers Nick Jahn
14 SVD – voll wie eh und je Julian Klos
15 Lone Gunmen Jonathan Wiese
16 BRG Sofften Elisa Zech
17 Farting Unicorns Sylvio Krüger
18 Funny Unicorns Sylvio Krüger
19 Ersguterbruder Saskia Emmerich
20 Nur wegen Bier hier Tom Tauche
21 Blockwürstchen Thomas Rädel
22 Die Rasenmäher Janine Nagork
23 Ein Team hat keinen Namen Johnny Obenland
24 Die Trink-Sport AG Philipp Hartmann
25 Der Panda macht „nomnom“ Nico Hartmann
26 XS, damit man die Muskeln sieht! Eliza Müller
27 Ein Glas Gurken Florian Schulz
28 Schlechtschmetterfront Marten Fischer
29 Swaghetti Yolonese Désireé Doege
30 Die Schneekönige Carolin Jurisch
31 SV Malxe und Gäste Olaf Ihlo
32 Schlagsahne Xenia Witt
33 Super faul aber unglaublich langsam Tobias Mallat
34 Alarm im Arm Mareike Bonkaß
35 Rasensprenger Willi Schwarz
36 Acht Cola Acht Bier Antonia Marx
37 A-Team Vanessa Winkler
38 Schlag drauf Kevin Halke
39 Der Stammesrat Philipp Lehmann
40 Maik und seine Valten Philipp Röhnisch
41 DeTeWeLar Mike Sobczik
42 The BangGang Elisa Behning
43 Nossdorf M.P.H. Andreas Hauff
44 Die Dorfkinder Laurine Merboth
45 Gernhart Reinholzen Chantal Landow
46 Ich mag Bier Amateure Lukas Pilling
47 Ich mag Bierchen Lukas Pilling
48 Ich mag Bier Lukas Pilling
49 Groß und Klein Lasse Frühauf
50 Fun(D) Piraten Matti Schau
51 DSK - Kompetenz für Stadt und Raum Geoffrey Kanig
52 Fail Army Pia Müller
53 Mut zur Lücke Anne Willsch
54 Die Wolkentänzer Aimee Mrosk
55 Die Mannschaft, die mir persönlich am besten gefällt Stefanie Hoffmann
56 Laura mit den Bratwürsten Philip Grunewald
57 Bloß nicht letzter Sarah- Marie Lubatsch
58 Abaklatschi Melanie Bölke
59 Sandkastenbande Jamie Noack
60 Die Aufschläger Mario Graf
61 Dynamo Tresen Benjamin Beck

Kurzinfo:

Vollempics 2017 - The next Generation -

Samtag, 8.- Sonntag, 9. Juli

3 Spielkategorien: PRofi, Semipro, Fun

60 Teams Mixturnier (mind. 2 Damen, keine Ligabeschränkung)

 

 

 

 

 

 

 

Volleympics 2017 - The Next Generation - doch wieder!!!

Eine der größten Volleyball-Breitensportveranstaltungen Ostdeutschlands wird  im 08-09. Juli wieder stattfinden.

Wir Schülerinnen des Gymnasiums Forst möchten dieses traditionelles Turnier nicht sterben lassen
und hoffen auf viel Unterstützung.

 


v.r.n.l. Alina Gäbler, Anne Willsch

 

Die Volleympics - Grenzenlos Fairplay - haben sich in den letzten 10 Jahre zu einem festen, jährlichen Bestandteil im Leben vieler volleyballbegeisterter Jugendlicher in Forst und Umgebung entwickelt. Auf dem Geländes des Stadions am Wasserturm spielen fast 100 Teams jedes Jahr in 3 Leistungsklassen ein Wochenende lang um Pokale, Bälle, Gummibärchen und viele anderen Preisen. Viele junge Spieler, mit teilweise erst 12 Jahren, entdeckten in der Vergangenheit ihre Leidenschaft für den Volleyballsport. Eine große Anzahl von ihnen ist heute in Vereinen aktiv, einige spielen unter anderem sogar in der Regionalliga. Das 10-jährige Jubiläum 2016 sollte eigentlich das letzte Turnier sein, da viele der langjährigen Organisatoren das Abitur beendeten, damit Forst verließen und auch einige der älteren Organisatoren sich zurückziehen wollten. Doch genau dieses Wochenende hat für die Jugend eine solch große Bedeutung, dass man es nicht einfach ausfallen lassen kann.
Aus diesem Grund übernehmen wir, Alina Gäbler und Anne Willsch, zwei Schülerinnen der 11. Klasse des Forster Gymnasiums, die Organisation dieses Turniers – natürlich in Kooperation mit dem ¨alten¨ Organisationsteam. Gründe dafür sind für sie ganz einfach: ¨Volleympics ist eine große Bereicherung für die Forster Jugend und eine wunderbare Möglichkeit sportliche und kulturelle Aspekte zu vereinen. Für ein Turnier in dieser Größe sind wir sehr dankbar und werden alles für dessen Erhalt tun.¨ Es gab bereits ein erstes Organisationstreffen, bei dem ganz schnell klar wurde, dass ein großes Interesse an einer Weiterführung besteht und man auf Unterstützung von vielen Seiten zählen könne. So ist Alina zuversichtlich, dass auch Volleympics 2017 ein Erfolg wird und hofft nun auch auf zahlreiche Hilfe um wieder ein unvergessliches Turnier zu veranstalten.

 

 

 

 

 

Alle Videos jetzt abrufbar!!!!

 

 

Offizielles Video des finalen Volleympics X - 2016 -

 

 

 

 

Ergebisse des finalen Volleympics X - 2016 -

 

Pro

1 Erwartungslos
2 SV Döbern
3 Knack & Back
4 Die Aufschläger
5 Die 5 Lustigen 6
6 Die Auswechselbank
7 Die Piñatas
8 Schmeddagenossen
9 Wir sind da!
10 NIX e.V.
11 Noßdorf M.P.H.
12 Die Schneekönige

 

Semipro

1 Ich mag Bier
2 !Schlag drauf!
3 Wir sind immer noch wegen der T-Shirts hier
4 your mum´s favourite Team
5 Schlag-Sahne
6 Ampelmann aus Berlin
7 HSV Baggerbunden
8 Paul zur Turnierleitung
9 SV Malxe ´83
10 Die Taffen Giraffen
11 Baladasdarayn
12 Die Rasenmäher Returns
13 SV Döbern und Freunde
14 Horst
15 Dorf Kinder
16 Ups, hab´ich vergessen
17 Netzgrabscher
18 Die Edelerbsigen Kicherkirschen
19 Schlechtschmetterfront
20 Schukani Honza
21 Bewusst essen - Bewusstlos trinken
22 BER - bei uns kann keiner landen
23 Die Blockwürstchen
24 Die Reudigen Rochen 
25 Unsere Alkoholmannschaft hat ein Volleyballproblem
26 Feld 2 bitte abbauen!

 

Fun

1 Farting Unicorns
2 Ich mag Bier Amateure
3 Double MC Braun und seine Schnitten
4 Bitte Feld 2 abbauen
5 Keiner
6 Ich mag Bierchen
7 Sechs auf dem Feld
8 Sanitäter bester Mann am Boden
9 Der Stammesrat
10 Kommando Biervernichtung
11 Spreewälder Jumper
12 Saiyan Army
13 NimmDuIchHabIhnSicha
14 das Team dass mir persönlich am besten gefällt
15 GSToni
16 Volleyforce
17 Megapiece
18 Wir spielen nur bei Sonnenschein!
19 Sunblocker
20 ImPoSand
21 Die hackfleischhackenden Zerhacker
22 11 linke Hände
23 Die Volleybärenbande
24 Power Schnecken
25 Schokodrink für immer
26 5 Kurze & 1 Longdrink
27 BRG Sofften
28 Sechs auf Abwegen

 

Unser Jubiläumstrailer / 98 angmeldete Teams!!! (15.06.2016)

 

 

Angemeldete Teams (Stand 15.06.2016) / Hauptturnier

Start
platz

Teamname Teamleiter Kategorie
1 Die Piñatas Florian Baier  Profi
2 Wir sind da! Martina Klepek  Profi
3 Knack & Back Pierre Pohl  Profi
4 Die Aufschläger Christian Kahle  Profi
5 SV Döbern Fritz Grudsinski  Profi
6 Die Auswechselbank Franziska Radefeldt  Profi
7 Erwartungslos Stefanie Hoffmann  Profi
8 Noßdorf M.P.H. Schnauffe  Profi
9 Schmeddagenossen Florian Sachse  Profi
10 Die 5 Lustigen 6 Benjamin Beck  Profi
11 NIX e.V. Denise Roy  Profi
12 Victorious Secret Tobias Frische  Profi

 

Start
platz
Teamname Teamleiter Kategorie
1 Die Schneekönige Carolin Jurisch Semipro
2 !Schlag drauf! Xenia Losansky Semipro
3 Die Blockwürstchen Maximilian Lange Semipro
4 Die Rasenmäher Returns Dustin Kay Semipro
5 Bewusst essen - Bewusstlos trinken Lars Teschner Semipro
6 HSV Baggerbunden Frank Müller Semipro
7 Feld 2 bitte abbauen! Frances Schmied Semipro
8 Wir sind immer noch
wegen der T-Shirts hier
Robert Freyberg Semipro
9 Unsere Alkoholmannschaft hat
ein Volleyballproblem
Philipp Hartmann Semipro
10 Die Taffen Giraffen Andre Lubatsch Semipro
11 Horst Patrick Zeugmann Semipro
12 Schukani Honza Elisabeth Schwarzenberg Semipro
13 Schlechtschmetterfront Thomas Garcon Semipro
14 Ampelmann aus Berlin Mike Sobczik Semipro
15 Dorf Kinder Thomas Schulze Semipro
16 Netzgrabscher Michael Werner Semipro
17 SV Döbern und Freunde Fritz Grudsinski Semipro
18 Der Klügere kippt nach Matti Schau Semipro
19 SV Malxe ´83 Olaf Ihlo Semipro
20 Ups, hab´ich vergessen Eliza Müller Semipro
21 Ich mag Bier Lukas Pilling Semipro
22 BER - bei uns kann keiner landen Bettina Werchan Semipro
23 Baladasdarayn Bettina Werchan Semipro
24 Die Edelerbsigen Kicherkirschen Carolin Erler Semipro
25 Schlag-Sahne Xenia Witt Semipro
26 Die Sechs Dreisten Sieben Andrew Roy Semipro
27 your mum´s favourite Team Paul Büttner Semipro
28 Die Reudigen Rochen Laurens Noack Semipro

 

 

Start
platz
Teamname Teamleiter Kategorie
1 NimmDuIchHabIhnSicha Isabell Lehmann Fun
2 Schokodrink für immer Niklas Guttke-Riese Fun
3 Sanitäter bester Mann am Boden Rico Schenk Fun
4 Farting Unicorns Silvio Krüger Fun
5 das Team dass mir persönlich
 am besten gefällt
Erik Zuschke Fun
6 Sechs auf Abwegen Tina Koch Fun
7 Wir spielen nur bei Sonnenschein! Désireé Doege Fun
8 5 Kurze & 1 Longdrink Tim Lange Fun
9 Sechs auf dem Feld Linda Schmidt Fun
10 Bitte Feld 2 abbauen Florian Schulz Fun
11 BRG Sofften Elisa Zech Fun
12 Der Stammesrat Laura Förster Fun
13 Keiner Philipp Röhnisch Fun
14 11 linke Hände Sandra Flöter Fun
15 Paralympicer Manuela Walter Fun
16 Die hackfleischhackenden Zerhacker Carlo Priok Fun
17 Kommando Biervernichtung Denis Horschig Fun
18 Die Volleybärenbande Milena Kopec Fun
19 Power Schnecken Lee Ann Seifert Fun
20 GSToni Chantal Landow Fun
21 ImPoSand Oliver Bonkaß Fun
22 Ich mag Bier Amateure Lukas Pilling Fun
23 Ich mag Bierchen Lukas Pilling Fun
24 Volleyforce Martin Zuber Fun
25 Spreewälder Jumper Sebastian Wägner Fun
26 Double MC Braun und seine Schnitten Sophie Geißler Fun
27 Sunblocker Maxi Kellner Fun
28 Saiyan Army Max Richter Fun


Angemeldete Teams (Stand 15.06.2016) / Sparkassen-Nachtpokal

Teamname Teamleiter Herren Damen
Die Piñatas Florian Baier 1  
Weil Baum Karolin Wauer   1
Schokodrink für immer Niklas Guttke-Riese 1  
Die Rasenmäher at night Dominique Kurtz 1  
Farting Unicorns Silvio Krüger 1  
Jung, brutal und gutaussehend Jette Duschka   1
Wir sind immer noch wegen der T-Shirts hier Robert Freyberg 1  
Nachteulen Linda Schmidt   1
Freibier auf Feld 1 Florian Schulz 1  
Hakuna Matata - Timon und Pumba Anja Pigol   1
Wo bleibt unsere Schoki? Stefanie Hoffmann   1
Das Team das mir persönlich am besten gefällt Caroline Baier   1
Cottbuser Volleybärinnen Ina Büchner   1
Cottbuser Volleybären Uwe Bauch 1  
TV sehen Andreas Puder 1  
Horst Philipp Budach 1  
Schukani Honza Elisabeth Schwarzenberg   1
Sportfreunde Cottbus Stefanie Schmöckel   1
Dorf Kinder Thomas Schulze 1  
2 gay 2 play 2 day Andre Lubatsch 1  
SV Döbern Fritz Grudinski 1  
Wir Paul Stein 1  
Nicht wir Eric Pilling 1  
Sparfüchse Franziska Demmelmaier 1  
Sparbüchsen Franziska Demmelmaier   1
Die Anderen Florian Prüter 1  
Swaghetti Jolognese Franziska Radefeldt   1
Ups, hab ich vergessen Lucy, Adam   1
Gummibärchen Doreen Lehmann   1
Newcomer (Warteliste) Marc Lehmann 1  
TV Forst Steffen Preuß   1
    16 14

 

 

Anmeldung ab jetzt möglich. Bitte meldet Euch auch dieses Jahr pünktlich an.
Ihr kommt über den Menüpunkt Anmeldung 2016 auf die Anmelde-Seite oder klickt einfach auf das Bild unten.

 

Wir haben viel vor und möchten das Alles gut planen können.

 

 

Termin für Volleympics 2016 - Grenzenlos Fairplay-
 

10 Jahre Volleympics. 2007-2016. 
 

 

 


 

Wir haben wieder viel vor. Bitte schaut unter Ablauf nach.